Samstag, 03. Dezember 2011, 10:44 Uhr

Zieht Demi Moore von der Westküste nach New York?

London. Gerüchteweise wird gemunkelt, dass Demi Moore, die sich gerade frisch von Ashton Kutcher (33) getrennt hat, nach New York umzieht. Angeblich könnte die 49-Jährige dort bald einen Neuanfang wagen.

Ein Insider kommentiert die Gemenge-Lage gegenüber der britischen Ausgabe des ‘Grazia’-Magazins: “Demi ist noch nicht bereit, so weit nach vorne zu schauen. Aber viele Leute raten ihr, von der Westküste nach New York zu ziehen, um einigen Abstand zu Ashton zu bekommen. Sie liebt die Ostküste, hat dort jede Menge Freunde und besitzt auch eine eigene Wohnung. Aber was auch immer geschieht, es geht mit kleinen Schritten voran. Sie muss erstmal eine Menge verarbeiten”.

Einigen Berichten zufolge, wolle sich Demi Moore eh erst mal aus der Öffentlichkeit zurückziehen, um wieder zu sich zu kommen.

Demi Moore heiratete 1980 den Musiker Freddy Moore. Die Ehe wurde 1984 geschieden. Es folgte 1987 die Hochzeit mit Schauspieler Bruce Willis und 2000 die Scheidung. Im September 2005 heiratete sie nach zweijähriger Romanze Schauspieler Ashton Kutcher. Der unverheiratete Beau hatte Moore über Freunde kennengelernt und war mit Kollegin Brittany Murphy zusammen.

Erst letzten Monat gab das twitterfreudige Paar die Trennung bekannt.

Foto: wenn.com