Sonntag, 04. Dezember 2011, 14:50 Uhr

Jodie Foster: Muß der uralte Vater zwanzig Jahre in den Knast?

Los Angeles. Jodie Fosters Vater drohen angeblich bis zu 20 Jahre Gefängnis, wegen Betrugs von mehr als zwei Dutzend Investoren. Lucius Foster (89), der mit seiner berühmten Tochter ein eher weniger gutes Verhältnis hat, erschien am vergangenen Donnerstag vor Gericht. Der stellvertretende Staatsanwalt Dan Cocek sagte laut ‘Daily Beast’: “Mr. Foster ist ein Lügner und ein Betrüger. Er hat die Leute über Jahre um ihr Geld betrogen. Eine Menge Leute sind drauf hereingefallen, weil er so überzeugend wirkte.”

Laut Cocek hat Foster, der übrigens Bauunternehmer ist, seine Klienten davon überzeugt, 5.000 Dollar in Container-Wohnungen mit drei Zimmern zu investieren. Eines der Geprellten erklärte: “Er erzählte mir eine dieser großen Weltkriegsgeschichten. Er sagte mir, er mag Haferflocken-Kekse, also machte ich ihm die Kekse. Wir hatten ein gutes Verhältnis, aber er war nur so nett, damit ich ihm vertraue. “

Der alte Herr schob das Scheitern des Projekts auf die Wirtschafts- und Immobilienkrise.

Der Vater der Hollywood-Schauspielerin verließ die Familie bereits, als Jodie gerade auf die Welt gekommen war und ließ sie, ihre Mutter und drei Geschwister im Stich.

Foto: wenn.com