Sonntag, 04. Dezember 2011, 10:18 Uhr

Shootingstar Jessie J wollte ihre Karriere schon wieder beenden

London. Jessie J dachte darüber nach, ihre Karriere zu beenden. Die Sängerin (‘Price Tag’), die im vergangenen Jahr ihren Durchbruch schaffte, hätte ihren Beruf fast an den Nagel gehängt. Obwohl sie inzwischen dick im Geschäft ist, machte sich die Musikerin noch Anfang des Jahres Gedanken darum, wie es mit ihr weitergehen soll.

“Ich kam an einen Punkt, an dem ich mich gefragt habe, warum ich im Musikbusiness bin”, enthüllt sie gegenüber der ‘Sun’. “Ich war nicht glücklich. Ich war an einem Punkt angekommen, an dem ich das nicht mehr machen konnte und eine Pause benötigte.”

Inzwischen genießt die Sängerin ihren Ruhm sogar und erklärte erst vor wenigen Tagen in einem Interview: “Ich habe keine freie Zeit. Ich trete lieber auf und renne umher, als dass ich das nicht tue.”

Zudem kündigte sie an, dass sie für das kommende Jahr ihr zweites Album und eine neue Tour plant. “Ich hoffe, dass ich eine größere Tour machen kann. Außerdem fange ich schon früh im kommenden Jahr mit dem zweiten Album an.” Dabei wolle sie es jedoch ruhig angehen lassen. “Ich habe aber nicht vor, mich unter Druck zu setzen. Das muss auf natürlichem Wege passieren”, fügt sie hinzu. (Bang)

Foto: Universal