Montag, 05. Dezember 2011, 12:48 Uhr

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Alles über Neuzugang Samia Dauenhauer

Berlin. Der GZSZ-Hauptcast der täglichen Serie bekommt am 5.1.2012 Zuwachs. Doch wer ist Samia Dauenhauer, die fortan die Rolle der “Jacky Krüger” übernimmt? Im Interview erzählt die multitalentierte Berlinerin über ihre Zeit vor “GZSZ” als Schauspielerin, Sängerin sowie Tänzerin und stellt ihre Serien-Rolle in Deutschlands erfolgreichstem Daily Drama vor.

Wer ist Samia Dauenhauer?
Ich kam in Hessen zur Welt. Für mich stand schon früh fest, dass ich ausschließlich Schauspiel, Gesang oder Tanz studieren will. Somit war klar, dass ich nach der Schule in eine Stadt ziehen muss, die da mehr Möglichkeiten bietet als Bad Hersfeld, wo ich aufwuchs. So bin ich in Berlin gelandet. Nach meiner Schauspielausbildung habe ich glücklicherweise schnell den Weg auf die Bühne gefunden – sowohl als Schauspielerin als
auch Sängerin. Ich freue mich sehr, dass durch meine Rolle bei GZSZ auch das Tanzen wieder hinzukommt. In der Hauptstadt lebe ich nun schon bald zehn Jahre: oft auf der Bühne, manchmal im Studio, gern auf der Tanzfläche, möglichst viel unter Freunden und jetzt bei GZSZ …!

Was hast Du vor GZSZ gemacht?
Ich habe viel Theater gespielt und Musik gemacht. Unter anderem an der Volksbühne, dem Hebbel am Ufer und der Neuköllner Oper. Nebenbei hatte ich eine Zeit lang eine eigene Veranstaltungsreihe, um unbekannte Künstler zu unterstützen. Sowohl Musiker als auch Schauspieler oder Schriftsteller haben da eigene Sachen vorgestellt. Auch ich bin dort ab und zu aufgetreten.

Wie fühlt es sich an, für Deutschlands erfolgreichste Serie zu drehen?
Ich bin es vom Theater gewöhnt, sechs Wochen zu proben, dann eine Premiere zu haben und danach wochenlang dasselbe Stück zu spielen. Bei GZSZ muss ich jeden Tag proben, spielen und schließlich hat jeden Tag eine neue Folge erfolgreich Premiere auf dem Bildschirm. Mein Leben verändert sich also gerade in vielen Punkten sehr stark und das ist sehr spannend. Zum Glück habe ich wirklich tolle Kollegen und ein hilfsbereites Team, das mir den Einstieg erleichtert.

Welche Rolle spielst Du?
Jacky, Tuners 18-jährige Schwester. Sie wird oft falsch verstanden. Eines ihrer größten Probleme ist, dass sie aus Trotz Ablehnung provoziert, die ihr schon seit Kindheitstagen aufgrund ihrer Hautfarbe
entgegengebracht wird. So hält ihr Umfeld sie leider für frech oder beleidigend, doch es würde ihr nicht im Traum einfallen, ihr Wesen zu ändern. Sie hat das Talent, sich selber oft in die Bredouille zu bringen, da sie überreagiert und nicht an etwaige Folgen denkt. Für viele Menschen ist ihr provokantes Verhalten nur schwer zu ertragen. Dabei hat Jacky einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und blüht auf, wenn sie tanzt. Wer richtig hinschaut, sieht, dass sie alles andere als oberflächlich ist….

Wo siehst Du Dich in zehn Jahren?
Da habe ich hoffentlich einen tollen Partner und bestimmt schon zwei Kinder. Außerdem spiele ich natürlich noch. Nur ob im TV, in Kinofilmen oder wieder im Theater – das wird die Zukunft zeigen!

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” – montags bis freitags, 19.40 Uhr bei RTL

Foto: RTL/ Stefan Klüter