Montag, 05. Dezember 2011, 10:43 Uhr

Kino-Charts der Woche: "Breaking Dawn - Teil 1“ hält sich an der Spitze

Baden-Baden. In den media control Kino-Charts geht es weiter düster zu. „Twilight Saga: Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Part I“ behauptet auch in der zweiten Woche die Spitze der Hitliste. Nach vorläufigen Angaben strömten zwischen Donnerstag und Sonntag rund 589.000 Besucher in die Vampirromanze. Insgesamt kommen Bella, Edward & Co. auf 2,3 Millionen verkaufte Karten.

Als bester Neueinsteiger kommt „In Time – Deine Zeit läuft ab“ auf Rang zwei ins Ziel. Der Science-Fiction-Streifen spielt in einer Welt, in der man ab 25 Jahren nicht mehr altert. Um sein Fortbestehen zu sichern, muss man Lebenszeit kaufen. 245.000 Zuschauer ließen sich Justin Timberlakes und Amanda Seyfrieds Jagd nach Zeit von nicht entgehen.

Ein Wiedersehen mit den singenden und tanzenden Pinguinen aus „Happy Feet“ gibt es auf Platz drei. Für die Fortsetzung des „Oscar“-prämierten Animationshits mit Mumble und Sohn Eric interessierten sich 131.000 große und kleine Kinofreunde. Der Vorgänger kam vor fünf Jahren auf insgesamt 1,28 Millionen Besucher.

„Kein Sex ist auch keine Lösung“ lautet das Motto auf Position fünf. Die deutsche Komödie um Werbefachmann und Frauenheld Tom, der von einer Romanze in die nächste stolpert, stand bei 61.000 Zuschauern auf dem Spielplan.

Weder die Neulinge „Shark Night“ (24.000 Besucher) noch „Jane Eyre“ (22.000 gelöste Karten) platzierten sich in den Top Ten.

Fotos: Concorde