Montag, 05. Dezember 2011, 15:53 Uhr

Tiger Woods gewinnt erstmals nach zwei Jahren wieder

Kalifornien. Ja er ist zurück! Das wird die meisten Frauen dieser Welt vielleicht nicht gerade erfreuen, aber Tiger Woods hat am Sonntag erstmals nach zwei Jahren endlich wieder ein Golfspiel gewonnen. Der Skandal-Golfer stieß einen Jubelschrei aus, winkte den Fans und schien ziemlich erleichtert.

Zuletzt hatte Tiger Woods im November 2009 bei den Australian Open gewonnen.

“Es fühlt sich großartig an”, sagte Tiger laut ‘RadarOnline’ nach dem jetzigen Turnier bei der World Golf Challenge im kalifornischen Thousand Oaks.
Während des Tiger-Spiels war die Atmosphäre sehr angespannt, aber die Fans jubelten ihm immer wieder zu: “Du schaffst es Tiger!”

Es war zwar kein leichtes Spiel für ihn, bei Wind und den eher kühlen Temperaturen, aber Tiger schien seinen seelischen Tiefpunkt endlich überwunden zu haben.

Der einstige Nummer 1-Golfer lieferte 2009, nach Thanksgiving einen filmreifen Skandal ab, als nach einem Streit mit seiner Ehegattin herauskam, dass er nebenbei zahlreiche Affären mit anderen Damen aller Coleur hatte.

Der einstige Musterknabe und reichste Sportler der Welt ging sogar in eine Reha-Klinik um seine Sexsucht behandeln zu lassen, aber das reichte nicht, um die Ehe des Paares zu retten und es kam zur Scheidung. Tigers blitzsauberes Image war danach ganz schön getrübt.

Er verlor Werbeaufträge in Millionenhöhe und seine Golf-Turniere wurden zu einem einzigen Desaster. Nach dem gestrigen Sonntag scheint es aber ganz so, als wäre der alte Tiger Woods wieder da.

Foto: wenn.com