Dienstag, 06. Dezember 2011, 11:49 Uhr

Bradley Cooper freut sich auf Fortsetzung von "Hangover"

Los Angeles. Bradley Cooper will schon bald wieder für die ‘Hangover’-Filmreihe vor die Kamera treten. Zu Gast beim britischen Talkshow-Moderator Graham Norton verriet Cooper jüngst, dass sich der dritte ‘Hangover’-Teil bereits in der Vorproduktion befindet und er es kaum erwarten kann, sich an die Dreharbeiten zu machen.

“Ich hoffe, dass wir im September mit dem Dreh anfangen”, so der Frauenschwarm. “Ich weiß, dass Todd Phillips [der Regisseur] am Drehbuch arbeitet.”

Das Konzept von ‘Hangover 3’ würde sich allerdings von dem der vorigen Filme unterscheiden. In diesen findet sich eine Gruppe von Freunden nach einer durchzechten Nacht mit Filmriss in einer heiklen Situation wieder.

“Wir haben uns im zweiten Film an diese Formel gehalten”, fuhr Cooper in dem Interview fort. “Und der dritte, der diese Trilogie schließen wird, […] ich glaube, dass er in Los Angeles stattfinden und sich eventuell nicht an diese Struktur halten wird. Er könnte anders werden.”

Coopers Co-Star Zach Galifianakis bestätigte bereits im Juni, dass eine weitere ‘Hangover’-Komödie in Planung steht. “Sie wollen ‘Hangover III’ machen”, sagte er im Gespräch mit dem ‘Rolling Stone’-Magazin. “Ich kriege verdammt nochmal jetzt schon Anrufe!” Außerdem vermutete er, dass sich die Handlung diesmal auf seinen Charakter, den Exzentriker Alan, konzentrieren könnte, der mithilfe seiner Freunde versucht, einer geschlossenen Anstalt zu entfliehen. (Bang)

Foto: wenn.com