Dienstag, 06. Dezember 2011, 23:42 Uhr

"X Factor": David Pfeffer ist Sieger der zweiten Staffel

Köln. Polizist David Pfeffer gewann heute Abend mit 60,5 Prozent der Anrufe die zweite Staffel der VOX-Castingshow ‘X Factor’. David ist ein Plattenvertrag mit Sony Music sicher, bereits am Freitag erscheint sein Siegeralbum “I Mind”, die Single “I’m Here” ist bereits jetzt auch als Download erhältlich.

Sein Video mit der eigenen Band ist auch bereits fertig.

Raffaela Wais wurde Zweite und das Duo Nica & Joe belegte im großen Finale um den Sieg der erfolgreichen Musik-Talent-Show „X Factor“ den dritten Platz.

In der spannenden Show musste heute Abend zuerst das Klassik-Pop-Duo Nica und Joe die Castingshow verlassen. Die beiden konnten mit ihrem Siegersong “Build A Palace” die Zuschauer nicht überzeugen. Am Ende kämpften die hübsche Raffaela Wais und “Sergeant Pepper” um den Sieg bei “X-Factor”.

Beide zeigten mit jeweils drei grandiosen Auftritten noch einmal, was stimmlich in ihnen steckt. Mit ihrer grandiosen Performance von Alicia Keys’ Hit “Empire State of Mind” überraschte Raffaela am Piano. Ihre bisher eher steifen Auftritte waren großem Glamour gewichen!

Die Zuschauer hatten erneut die schwierige Entscheidung zu treffen, wer das gewisse Etwas für die ganz große Bühne hat. Bo und sein Schützling Raffaela, sowie Mentor Till Brönner mit seinem Kandidaten David, zitterten gemeinsam bis es endlich soweit war und Moderator Jochen Schropp das gar nicht so überraschende Ergebnis verkündete. Der sympathische David war eh von Anfang an ein Favorit für den Sieg.

Stargäste der Sendung waren unter anderem Melanie C, die zusammen mit David Pfeffer performte und Kelly Rowland, die mit Raffeala Wais sang. Der kanadische Jazz-Sänger Michael Bublé verbreitete mit seinem Song “Christmas” weihnachtliche Stimmung im Studio.

Foto: VOX/Ralf Jürgens