Donnerstag, 08. Dezember 2011, 17:03 Uhr

Bruce Willis hat Ärger mit seiner schwangeren Ehefrau

Los Angeles. Bei Bruce Willis hängt der Haussegen schief. Der Schauspieler, der mit seiner 35-jährigen Frau Emma Heming momentan ein Kind erwartet, bringt angeblich die werdende Mutter auf die Palme, da er ständig bei seiner Ex-Frau Demi Moore anruft. Die Mutter seiner drei Töchter hat sich kürzlich von Ehemann Ashton Kutcher getrennt und macht dem ‘Stirb langsam’-Star deshalb große Sorgen.

“Bruce ist krank vor Sorge wegen Demi, sowohl als Ex als auch als Mutter seiner Töchter”, berichtet ein Insider dem Magazin ‘Now’. “Er ist ständig mit ihr Kontakt, seit der ganze Ashton-Skandal bekannt wurde. Sie sprechen mehrmals pro Woche miteinander und er hat ihr gesagt, dass sie ihn jederzeit, ob Tag oder Nacht, anrufen kann, wenn sie ihn braucht. Emma liebt Demi und sie tut ihr leid, aber sie hat das Gefühl, dass Bruce mehr Zeit damit verbringt, sich auf seine Ex-Frau als auf sie und ihr ungeborenes Kind zu konzentrieren.”

Willis und Moore waren von 1987 bis 2000 verheiratet. 2009 heiratete er schließlich Model und Schauspielerin Heming. Über diese schwärmte er im Sommer letzten Jahres: “Ich bin glücklicher als ich es jemals war; und das nach einer Phase, in der ich ziemlich einsam war – obwohl ich versuchte, mich selbst davon überzeugen, dass ich mein Leben genieße. Bevor ich Emma traf, war ich pessimistisch, was den Gedanken anging, die richtige Frau zu finden, mit der ich mein Leben verbringen will.” (Bang)