Donnerstag, 08. Dezember 2011, 12:12 Uhr

Daniela Katzenberger: Chinesen bestehen auf Einreise-Eignungstest

Baden – Baden. Am 10. Dezember ist es soweit: „Verstehen Sie Spaß?“ kommt aus der Maimarkthalle in Mannheim – zu sehen wie immer live ab 20.15 Uhr im Ersten. Auch Daniela Katzenberger ist dabei – sie wurde mit versteckter Kamera hinters Licht geführt. Die „Katze“ braucht ein Visum für China – doch statt einer routinemäßigen Visumsvergabe erlebt sie einen bürokratischen Akt, der an Absurdität kaum noch zu überbieten ist.

Die “Katze” hatte nämlich nicht den überkorrekten Herrn Konrad-Fuzius vom Auswärtigen Amt sowie die gefürchtete kommunistische Hardlinerin Chi Wu aus der chinesischen Botschaft kennengelernt. Zumal, wenn der “nebenberufliche chinesische Botschafter” Guido Cantz im Hintergrund die Fäden zieht.

So einfach ist das schnell benötigte Arbeitsvisum für die Dreharbeiten in China nicht zu bekommen. Dafür muss Daniela Katzenberger schon persönlich im Rathaus ihrer Heimatstadt Ludwigshafen, Abteilung Visumsangelegenheiten, vorstellig werden. Nach China einreisen darf nämlich nur, wer einen Eignungstest besteht! Der “Gesundheitscheck” mit Haar- und Speichelprobe ist dabei noch das geringste Übel.

Daniela soll auch ihre langen künstlichen Nägel entfernen (für die bräuchte sie sonst in China einen Waffenschein), muss über ihre Haltung zur kommunistischen Partei Rechenschaft ablegen, den kategorischen Imperativ rezitieren und schließlich auch noch darlegen, ob sie plant, in China schwanger zu werden. Daniela wird zusehends nervös, denn Chi Wu scheint mit den Antworten durchaus nicht zufrieden zu sein …

Neben Katzenberger wird diesmal u. a. auch Starkoch Steffen Henssler von Guido Cantz in die Falle gelockt. Weitere Gäste der Sendung sind Sängerin Helene Fischer, Stargeiger David Garrett, Singer-Songwriter Tim Bendzko sowie Kabarettist Christoph Sieber.