Donnerstag, 08. Dezember 2011, 13:56 Uhr

Lady Gaga will in Film von Woody Allen mitspielen

Los Angeles. Lady Gaga träumt von einer Zusammenarbeit mit Kult-Regisseur Woody Allen. Obwohl sie bereits als Musikerin große Erfolge feiern konnte, scheint dies der 25-Jährigen nicht zu reichen – in Zukunft möchte sie sich nämlich auch als Schauspielerin erproben, wie sie verrät. Auf ihre Traumrolle angesprochen verrät sie als Gast bei Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres: “Ich glaube, mein Traum wäre es, in einem Woody Allen-Film mitzuspielen oder so. Das wäre mein Traum.”

Mit ihrer Musik macht Gaga indes zwar reichlich Umsatz, trotzdem gesteht sie, sich nur ungern von ihrem Geld zu trennen. Dies sei auch einer der Gründe, warum sie sich kein Haus kaufen wolle. “Ich bin eine Zigeunerin, wisst ihr”, so die exzentrische Sängerin. “Ich kann mein Leben nicht auf diese Weise planen. Und dann denke ich mir: Was wäre das für eine Geldverschwendung, wenn ich mir ein Haus kaufen würde und dann ständig unterwegs wäre. Es mag nicht wie eine große Sache wirken, weil ich Popsängerin bin oder so, aber es tut trotzdem weh, wenn man einen Scheck schreiben muss. Das ist viel Geld…”

Bereits vor kurzem äußerte Lady Gaga sich zum Thema Hauskauf und erklärte, dass sie noch nicht bereit zu einer solchen Verpflichtung sei. “Ich bin noch nicht bereit, mir ein Haus zu kaufen”, sagte sie gegenüber ‘Access Hollywood’. “Das fühlt sich an, als würde man heiraten oder so. Es ist so eine große Bindung. Das mag ich nicht.” Außerdem gab sie zu, nicht “zahm” wirken zu wollen. (Bang)