Donnerstag, 08. Dezember 2011, 18:26 Uhr

Paris Hilton: Keiner will mehr zu ihrer Weihnachts-Party

Los Angeles. Noch vor einigen Jahren hätte sich alles was Rang und Namen hat darum gerissen, bei einer Party, die Hotelerbin Paris Hilton schmeißt, dabei zu sein. Bei ihrer diesjährigen Weihnachts-Party ließ sich jedoch kein namhafter Star blicken, obwohl die 30-jährige in ihre 3,7 Millionen teure Villa in den Hollywood Hills lud!

Sogar für reichlich Fotografen sorgte die Blondine, doch die Bilder zeigen eine leere Villa und eine einsame Paris, die trotzdem fröhlich in einem Pailletten besetzten Kleid in ihrem Haus posiert.

Unterstützung bekam sie natürlich von ihrer kleinen Schwester Nicky und auch Hugh Hefners Ex Holly Madison verirrte sich unter die geladenen Partygäste. “Ich liebe es, Party in meinem Haus zu feiern, es ist privat und macht Spaß. Wir werden heute einen sehr spaßigen Abend zusammen haben, ich danke allen die gekommen sind“, erklärt Paris während der Party.

Mit dabei war auch ihr aktueller Flirt, der holländische DJ Afrojack, der den Abend über für die Musik sorgte, wie Paris über Twitter verriet: „Das war die beste Hausparty aller Zeiten. Afrojack hat die beste Musik aufgelegt, alle hatten den Abend ihres Lebens!“

Wenigstens hatte Paris selbst, auf ihrer eigenen Party ihren Spaß!