Freitag, 09. Dezember 2011, 16:10 Uhr

Hollywoodsternchen Hilary Duff will nach Kanada auswandern

Los Angeles. Hilary Duff kann sich vorstellen, nach Kanada auszuwandern. Die Schauspielerin und Sängerin, die mit ihrem aus Kanada stammenden Ehemann Mike Comrie ihr erstes Baby erwartet, kann sich vorstellen, Hollywood irgendwann den Rücken zu kehren, falls die Paparazzi sie und ihre kleine Familie zu sehr belagern.

“Wenn es zu viel wird, dann packen wir unsere Sachen und gehen”, enthüllt sie im Interview mit ‘E! Online’. “Mike und ich sprechen da manchmal drüber”, ergänzt die gebürtige Texanerin, die bereits eine Idee hat, wo es hingehen könnte: “Keine Ahnung, vielleicht Toronto? Vielleicht Edmonton.”

Dabei hat die werdende Mutter meist kein Problem mit den Fotografen. “Manchmal ist es eine angenehme Situation und man denkt sich: ‘Okay, damit komme ich jetzt klar.’ Ich bin darauf vorbereitet, dass das passiert und setzte irgendwie voraus, dass sie da sein werden. Man atmet durch und geht los, denn was kann man sonst machen? An anderen Tagen nervt es nur. Wer will schon jeden einzelnen Tag fotografiert werden”, gibt die junge Musikerin zu bedenken.

Der Verlauf ihrer Schwangerschaft sei indes problemlos, verrät sie und freut sich bereits über die ersten Tritte ihres kleinen Jungen. “Das ist so ein Wunder”, schwärmt sie. “Ich bin so glücklich, dass ich eine einfache Schwangerschaft habe und hoffe, dass es auch so bleibt. Dass ich das Baby jetzt immer mehr spüren kann und diese kleinen Tritte bekomme… das durch das Shirt sehen zu können oder wenn man auf den Bauch guckt, da denkt man einfach nur: ‘Wow, da ist Leben in mir.’ Das ist ein Teil meines Ehemannes und mir und es ist wirklich aufregend, an die Zukunft zu denken. Aber auch ein bisschen angsteinflößend… und gleichzeitig so aufregend.” (Bang)

Foto: wenn.com