Sonntag, 11. Dezember 2011, 16:08 Uhr

Charlie Sheen: Ex-Frau Brooke Mueller geht nun doch in Reha

Los Angeles. Charlie Sheens Ex-Frau Brooke Mueller soll schon bald in eine Reha-Klinik einchecken. Die zweifache Mutter, die zwei Jahre lang mit dem ehemaligen ‘Two and a Half Men’-Star verheiratet war, soll zugestimmt haben, sich in eine Entzugsklinik zu begeben, nachdem sie Anfang Dezember in Aspen, Colorado, festgenommen wurde, als eine große Menge Kokain bei ihr entdeckt wurde.

Wie die Klatschseite ‘TMZ’ berichtet, soll die Ex-Frau des Hollywood-Stars sich anfangs zwar gegen einen Entzug geweigert, schließlich jedoch klein beigegeben haben. Die Klinik, die nicht namentlich genannt wird, soll sich demnach in der Nähe ihres Anwesens in Los Angeles befinden, behaupten Nahestehende der 34-Jährigen. Sheen soll sich indes bereit erklärt haben, auf die gemeinsamen Kinder aufzupassen, heißt es weiter.

Bereits vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der exzentrische Star nach Muellers Verhaftung darauf hofft, das alleinige Sorgerecht für seine Kinder zu bekommen. Er und ihre besorgten Eltern versuchten zudem, die zweifache Mutter zu einem Entzug zu überreden. Die Reality-TV-Darstellerin soll diesen jedoch bisher abgelehnt haben, da sie sich selbst um ihre beiden Kinder kümmern möchte. Freunde sind sich zudem einig, dass ein Klinik-Aufenthalt von “mindestens neun Monaten” nötig und jeder kürzere Zeitraum “total nutzlos” sei.

Wie lange die Immobilienmaklerin sich tatsächlich in die Obhut der Klinik begeben wird, ist bisher noch nicht bekannt. (Bang)

Foto: wenn.com