Mittwoch, 14. Dezember 2011, 20:37 Uhr

Demi Moore bleibt bei Twitter @mrskutcher

Los Angeles. Die im Ehetrouble alleingelassene Demi Moore hat vorerst nicht vor, ihren Twitter-Namen ‘MrsKutcher’ zu ändern. Obwohl die 49-jährige Schauspielerin im November ihre Trennung von Ashton Kutcher bekanntgab, behauptet sie nun auf Twitter, dass die Änderung ihres Account-Namens ihr nicht wichtig sei. Von ihren Fans war sie nämlich dazu gedrängt worden, sich auch in dieser Hinsicht von ihrem Ex loszusagen.

“Meinen Twitter-Namen umzuändern, hat momentan nicht oberste Priorität”, verkündet sie auf ihrer Seite und wettert: “Sorry, dass es so viele von euch stört. Sollte ich aufhören zu twittern, bis ich das erledigt habe? Ist das wirklich so wichtig?”

Nach dem Liebes-Aus mit dem 33-jährigen Kutcher soll Moore inzwischen wieder vergeben sein. Anfang dieses Monats hieß es, sie sei dem Kosmetik-Unternehmer Scott-Vincent Borba nähergekommen, den sie bereits seit längerem kennt.

“Sie kennen sich schon lange und er war während der ganzen Ashton-Sache für sie da”, enthüllte ein Informant gegenüber ‘RadarOnline.com’. Zuvor hatte eine Nahestehender der Schauspielerin außerdem verraten, dass Moore es nicht lange ohne einen Mann an ihrer Seite aushalte. In der ‘Chicago Sun-Times’ hieß es dazu: “Sie ist eine sehr energiegeladene, sehr sexuelle Frau und benötigt einen Mann in ihrer Nähe. Es ist nicht so, dass sie es nötig hätte, sie hat einfach Spaß daran, sich mit jemandem, den sie liebt, in einer gesunden, aktiven Beziehung zu befinden.” (Bang)