Donnerstag, 15. Dezember 2011, 14:59 Uhr

Courtney Love soll nach Mietschulden ihr Haus räumen

Los Angeles. Muss sich Skandal-Rocksängerin Courtney Love bald nach einer neuen Bleibe umsehen? Die Frontfrau der Band Hole bewohnt seit zehn Monaten ein Stadthaus in New York, für das sie monatlich 27.000 US-Dollar Miete zahlt.

Donna Lyon, die Besitzerin des Anwesens, zieht nun jedoch mit der Behauptung vor Gericht, die Sängerin schulde ihr noch 54.000 Dollar Miete, und will die ungeliebte Mieterin zudem aus dem Haus haben. So soll Love unerlaubterweise die Inneneinrichtung eigenmäßig verändert haben.

“Das Haus wurde von dem vorherigen Besitzer Steven Gambrel dekoriert. Eine Voraussetzung, um das Haus zu mieten, war, dass die Inneneinrichtung nicht verändert wird. Courtney hat einen großen Teil der Wände tapeziert und angestrichen, ohne, dass ich es erlaubt habe”, wird Lyon von der ‘New York Post’ zitiert.

Als sie nach New York reiste, um sich das acht Millionen Dollar teure Anwesen selbst anzusehen, sei Lyon von dem Anblick der sich ihr bot “schockiert” gewesen. “Die handbemalten Wände waren ruiniert und mit Damast-Tapete und eisblauer Farbe bedeckt.” Zudem soll die Skandal-Sängerin auch einen der Vorhänge im Schlafzimmer in Brand gesteckt haben.

Die Verhandlung, bei der der Fall geklärt werden soll, wurde für den 21. Dezember angesetzt. (Bang)