Donnerstag, 15. Dezember 2011, 9:15 Uhr

Katy Perry liest ihre Songtexte vom Teleprompter ab

Los Angeles. Katy Perry, die im letzten Jahr 44 Millionen Dollar Umsatz gemacht hat, braucht bei ihren Konzerten allen Ernstes einen Teleprompter, damit sie ihre Songtexte nicht vergißt. Die 27-Jährige erzählte dazu Promiblogger Perez Hilton: “Ich vergesse winzige, winzige Bruchteile der Songs, oder ich vertausche die Worte. Jetzt, wo ich ihn habe, nutze ich einen Teleprompter. Früher hatte ich sowas nicht und hatte nie ein Problem damit, aber in der Zwischenzeit hat es wohl etwas mit der Psyche zu tun – ich singe immerhin 15 Songs pro Abend.”

Die Sängerin zieht auch des öfteren ihren Ehemann, den britischen Comedian Russell Brand, zu Rate, um besondere “keywords” zu frinden, die sie während ihrer Shows verwendet, um mit diesem auswendig gelernten Wissen das jeweilige Publikum zu beeindrucken.

Katy Perry fügt hinzu: “Manchmal verwende ich Schlüsselwörter haben, weil, Du weißt ja mein Mann ist Brite, er weiß viel über Großbritannien, und er tourt selbst in Schottland, Irland und allen möglichen Orten und erzählt mir zum Beispiel von verschiedenen Fußballmannschaften.”

Gestern stellte die Popdsängerin in der Shoppingmall ‘The Grove’ in Los Angeles übrigens ihr neues Parfüm ‘Meow!’ (siehe Foto) vor.