Donnerstag, 15. Dezember 2011, 19:14 Uhr

Scarlett Johansson hat eine Vogel-und Kakerlaken-Phobie

Los Angeles. Scarlett Johansson verrät, dass sie Angst vor Vögeln und Kakerlaken hat. Bei den Dreharbeiten zu ihrem anstehenden Film ‘Wir kaufen einen Zoo’ musste Johansson neben Matt Damon auch mit tierischen Darstellern vor die Kamera treten. Vor allem eine Tierart versetzte sie dabei in Angst und Schrecken, wie sie gesteht.

“Ich habe nur Angst vor Vögeln. Ihre Flügel und Schnäbel und das Flattern finde ich furchterregend”, enthüllt sie dem ‘New York Magazine’, fügt dann außerdem hinzu: “Kakerlaken. Ich kann Kakerlaken nicht leiden. Mit denen möchte ich nichts zu tun haben. Aber das sind auch keine richtigen Tiere, oder?”

Generell ziehe sie sowieso die Gegenwart von Menschen vor. “Aber ich muss sagen, dass es manchmal schön ist, mit dem Hund auf dem Sofa zu sitzen und zu denken: ‘Mann, du bist die beste Gesellschaft. Was für eine Wonne!’ Nur du, der Hund und ein guter, alter Film und das war’s. Aber trotzdem ziehe ich Menschen vor”, so die Leinwand-Schönheit.

Für die Zukunft hat Johansson sich indes vorgenommen, sich mit den Filmrollen, die sie annimmt, herauszufordern. “Ich will niemals eine Rolle spielen, die ich vorher schon mal gespielt habe”, erklärt sie ihre Arbeitsdevise. “Ich möchte mir alles irgendwie erschweren. Sonst macht das doch keinen Sinn, oder?”
‘Wir kaufen einen Zoo’ läuft am 1. März 2012 in den deutschen Kinos an. (Bang)