Donnerstag, 15. Dezember 2011, 15:16 Uhr

Silbermond: Neues Album "Himmel auf" kommt im März 2012

München. Die vier gebürtigen Bautzener von Silbermond haben in den vergangenen zehn Jahren einen beeindruckenden Weg zurückgelegt. Nach mittlerweile drei Studioalben und über 3,5 Millionen verkauften Tonträgern, den wochenlangen Nummer 1 Hits „Das Beste“ und „Irgendwas bleibt“ und zahlreichen Auszeichnungen (unter anderem sieben Mal den ECHO), steht nun die Veröffentlichung des vierten SILBERMOND Studioalbums „Himmel auf“ für das Frühjahr 2012 an.

„Am Anfang zu „Himmel auf“ stand der Wille nach Weiterentwickung, die Lust auf Neues, die Aussicht auf Abenteuer. „Es ist unserem Anspruch geschuldet, uns nicht wiederholen zu wollen“, beschreibt Thomas Stolle die Anfänge des Albums. Der Hauptsongwriter der Band griff bewusst nicht in seine Saiten, sondern ließ zunächst seiner Lust am Musikmachen freien Lauf. Nicht umsonst heißt das Album „Himmel auf“ – Sinnbild eines kreativen Prozesses voller Freiheit, ohne Grenzen. Lautete das interne Motto des Quartetts zum letzten Album noch „Zurück nach vorn“, hieß es diesmal pragmatisch: „Machen!“

Aus rund 60 Ideen die das Quartett über ein Jahr in sich trug, destillierte man rund 25 Stücke. Gerade die Hälfte davon passierte die interne Qualitätskontrolle. Was jedoch übrig blieb, sind die bislang wohl spannendsten, ungewöhnlichsten, kreativsten und vielschichtigsten Texte und Songs, die Silbermond bislang ihren Fans anvertraut haben: anders, neu, frisch klingen zu wollen und doch authentisch zu bleiben, etwas Neues schaffen, ohne Altbewährtes aus den Augen – besser Ohren – zu verlieren – das ist wahre Kunst!

Wer bei „Himmel auf“ eine zuckersüße Pärchenplatte mit Rosenduft und Romantik-Overkill erwartet hat, irrt. „Himmel auf“ rockt! Allein das gleichnamige Titelstück, was auch die erste Single ist, eignet sich hervorragend als Hymne und überzeugt durch ausgereiftes Songwriting, feinste produktionstechnische Details, raffinierte Programmings und ungewöhnliche Chöre. Überhaupt überraschen Silbermond mit einer vielschichtigen Produktion, gereiften, packenden Texten und ungewöhnlichen Arrangements. „Himmel auf“ besitzt in jeder Hinsicht internationales Format.

Vorab laden Silbermond seit mittlerweile einem Jahrzehnt im Dezember zum „Fans Helfen Konzert“ ins Bischof-Benno-Haus nach Schmochtitz ein, mit dem seit 2002 bereits mit über 105.000 Euro Projekte für Jugendliche in Kenia, Guatemala, Litauen und der Ukraine unterstützt werden. Die langjährigen Fans schätzen diese Konzerte in intimer Atmosphäre.

Erstmals ermöglicht die Band um Sängerin Stefanie Kloß nun allen die keines der heißbegehrten Tickets erhaschen konnten, bei der Generalprobe dabei zu sein und diese sogar interaktiv mitzugestalten. Am Freitag, den 16. Dezember um 19.00 Uhr werden Silbermond via Livestream auf silbermond.de ihre Tür zum Proberaum öffnen und für das einen Tag später stattfindende Benefizkonzert proben, live Fragen beantworten und vielleicht sogar den ein oder anderen Songwunsch erfüllen.

Fotos: Olaf Heine, wenn.com