Freitag, 16. Dezember 2011, 8:49 Uhr

Nicole Scherzinger bei Videodreh von Maskierten bedroht

London. Nicole Scherzinger wurde in Mexiko von maskierten Männern bedroht. Die Sängerin enthüllt, dass sie auf dem Weg zu den Dreharbeiten zu ihrem neusten Musikvideo ‘Try With Me’ in Lebensgefahr geriet. Wie die britische Zeitung ‘The Sun’ berichtet, befand sich die 33-Jährige mit dem britischen ‘X Factor’-Choreografen Brian Friedman in einem Geländewagen, als dieser von einem dutzend Männern mit Sturmhauben umstellt wurde.

“Nicole und alle anderen in dem Wagen hatten Angst”, berichtet ein Freund der Schönen. “Es wurde viel geschrien und gerufen. Sie dachten, dass ihre Zeit abgelaufen sei. Da waren ein Dutzend Männer mit maskierten Gesichtern, die Waffen auf die drei Autos gerichtet haben.”

Zudem hätten weitere Männer in den Büschen gelauert, berichtet der Nahestehende weiter. “Es saßen noch viele weitere Männer in den Büschen am Straßenrand, die auch mit Waffen zielten. Die Gruppe wusste von den Gefahren und war deshalb auch in einem kugelsicheren Auto und mit Sicherheitsleuten unterwegs. Aber das hat keiner erwartet.”

Der 34-jährige Choreograf berichtet dem Blatt zudem: “Wir wurden mit einer Waffe bedroht – Da waren Menschen direkt neben unseren Autos. Sie hatten Berettas und automatische M16-Gewehre. Das war das verrückteste Abenteuer, das ich jemals erlebt habe”, fügt er hinzu.”

Die Sängerin und ihre Crew wurden schließlich von der eintreffenden Polizei aus der gefährlichen Situation befreit. (Bang)

Foto: wenn.com