Samstag, 17. Dezember 2011, 19:56 Uhr

Elizabeth Taylor: Hausrat wird auch übers Wochenende verscherbelt

New York. Schon Anfang der Woche wurden bereits einige Schmuckstücke der verstorbenen Hollywood-Diva Elizabeth Taylor verscherbelt. Jetzt versteigerte das Auktionshaus Christie auch ihre wertvollsten und schönsten Kleider. An vier Tagen wurden bei der Auktion “The Elisabeth Taylor Collection” auch noch andere persönliche Besitztümer der Schauspielerin unter den Hammer gebracht.

Eines der spektakulärsten Erinnerungsstücke, die versteigert wurden, war das in Leder gebundene Drehbuch für den Film “Kleines Mädchen, großes Herz” (The National Velvet) aus dem Jahr 1944, das für 170.000 Dollar über den Tisch ging.

Außerdem wurde eine Halskette aus dem 16. Jahrhundert für einen Rekordpreis für fast 12 Millionen Dollar verkauft. Unter anderem gab es noch Haute Couture, Möbel und verschiedene Schmuckstücke zu erstehen. Das ist nicht verwunderlich, denn Elizabeth Taylor war bekannt für ihre Liebe zu Smaragden und Diamanten. Ein Teil der gesammelten Gelder geht an die ” The Elisabeth Taylor Aids”-Foundation, die die Schauspielerin 1991 gründete.

Die Auktion wird übrigens am Wochenende mit rund 1.000 weiteren Wertsachen des Hollywood-Stars online fortgesetzt. Auch wenn die “Cleopatra”-Schauspielerin im März dieses Jahres im Alter von 79 Jahren verstarb, ist es offensichtlich, dass Elisabeth Taylors legendärer Status noch immer fortbesteht.

Loz Taylor verstarb am 23. März 2011 in Los Angeles im Alter von 79 Jahren.

Foto: wenn.com