Montag, 19. Dezember 2011, 15:31 Uhr

Guildo Horn sucht die Super-Band und hat sie auch gefunden

Berlin. In der Berliner KulturBrauerei feierten die Siegerbands aus Greifswald, Hamburg und Mülheim das Finale von Deutschlands größtem, sogenannten integrativen Musikwettbewerb. Nach dem Erfolg der Premiere kündigt Guildo Horn eine Neuauflage für 2012 an.

Mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe suchte Guildo Horn deutschlandweit die besten Bands in denen Menschen mit geistiger Behinderung spielen oder singen. Für die Musiker der Bands Seeside (Foto ganz unten), Bitte lächeln (unten) und Spirit Steps (Foto oben) war es ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk: der Auftritt beim großen Finale von „Guildo sucht die Super-Band“ im restlos ausverkauften Kesselhaus der Berliner KulturBrauerei.

Als Sieger von Deutschlands größtem integrativem Musikwettbewerb hatten sie Geldpreise im Gesamtwert von 3.500 Euro und ein Musikerwochenende in der Hauptstadt gewonnen. Höhepunkt war das gemeinsame Konzert mit Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe auf der Bühne des Kesselhauses.

„Es war ein großartiger Abend mit großartigen Musikern, die mich und all die anderen im Publikum durch ihre Musik sehr berührt haben“, so Initiator Guildo Horn. „Da kam so viel Energie von der Bühne – es war einfach unfassbar! Nach diesem Erfolg werden wir den Wettbewerb auch im kommenden Jahr durchführen. Ich bin schon riesig gespannt auf ‚Guildo sucht die Super-Band 2012’!“

Fotos: Monique Wüstenhagen