Montag, 19. Dezember 2011, 12:50 Uhr

Kelly Osbourne hat sich die Hand gebrochen

Los Angeles. Kelly Osbourne verletzte sich bei einem Sturz aus ihrem Bett. Die 27-Jährige brach sich bei dem Unfall ihre linke Hand, worauf sie in mehreren Twitter-Nachrichten erklärte: “Ich muss der Unfall-gefährdetste Mensch der Welt sein. Ich bin beim Schlafen aus meinem Bett gefallen und habe mir meine Hand an drei Stellen gebrochen. Ich übernachte in einem Hotel und das Bett ist so hoch, dass ich etwa 1,30 Meter tief gefallen sein muss.”

Für die Tochter der Schock-Rockers Ozzy Osbourne ist der Bruch der linken Hand besonders schlimm, da sie als Linkshänderin darauf angewiesen ist, ihre Hand zu benutzen. “Meine Mutter muss jetzt meine Haare kämmen und mir mein Essen kleinschneiden”, jammert sie. “Ich fühle mich wieder wie ein Baby, aber meine Mutter findet es natürlich toll. Das Schlimmste ist, dass ich die ganze Zeit so aussehe, alswürde ich ununterbrochen den Daumen in die Luft strecken, weil es so vergipst wurde. Ich sehe so bescheuert aus!”

Erst Anfang November hatte sich Osbourne übrigens den Kopf aufgeschlagen und ihren Fans ebenfalls über die Microblogging-Plattform berichtet: “Um es kurz zu machen: Ich habe mir den Kopf aufgeschlagen und wurde dann ohnmächtig. Es ist aber alles wieder in Ordnung und meine Mutter hat mich wieder abgeholt”, verkündete sie damals. (Bang)

Foto: wenn.com