Dienstag, 20. Dezember 2011, 10:07 Uhr

Paul McCartney bringt Februar seine Lieblingshits raus

New York. Paul McCartney bringt ein Album mit Coversongs auf den Markt. Der legendäre Sänger der Beatles plant bereits seit mehr als 20 Jahren, seine Lieblingshits auf einem Album zusammenzustellen. Darum hat er jetzt einen Longplayer kreiert, der aus klassischen amerikanischen Kompositionen besteht, die der Musiker neu interpretierte.

Zudem finden sich auch zwei neue Songs darauf, bei denen er sich von Eric Clapton und Stevie Wonder unterstützen ließ.

Die Coverversionen hätten Paul McCartney seinerzeit dazu inspiriert, seine eigenen Lieder mit den Beatles zu schreiben, erinnert er sich und wird von dem ‘NME’ wie folgt zitiert: “Als ich mich mit dem Songschreiben auseinandersetzte, habe ich gemerkt, wie strukturiert diese Lieder waren und ich glaube, dass ich viel von ihnen gelernt habe”, erklärt er.

“Ich fand Künstler wie Fred Astaire schon immer cool. Komponisten wie Harold Arlen und Cole Porter, alle diese Typen – ich fand die Lieder einfach magisch. Und dann, als ich Songschreiber wurde, fand ich die Art, wie sie Songs gemacht haben, einfach wunderschön.”

Das Album wurde von dem Produzenten Tommy LiPuma mit Diana Krall und ihrer Band umgesetzt. McCartney nahm dabei – anders als bei seinen anderen Alben – nur den Gesang auf. “Es war sehr spontan, irgendwie organisch und hat mich an die Art erinnert, wie wir mit den Beatles gearbeitet haben”, erläutert er dazu. “Wir haben einen Song zur Sprache gebracht, darüber nachgedacht und sobald wir eine Idee hatten, wie wir ihn machen wollten, sagten wir: ‘Okay, lasst uns eine Aufnahme machen.'”

Das bisher noch unbetitelte Album wird am 6. Februar 2012 in den Handel kommen.

Foto: wenn.com