Donnerstag, 22. Dezember 2011, 8:35 Uhr

Adele nimmt Gesangsunterricht in Südkorea

Los Angeles. Adele nimmt bereits Gesangsunterricht, um ihre Stimme wieder auf Vordermann zu bringen. Die 23-jährige Sängerin unterzog sich vor kurzem einer Operation an ihren Stimmbändern, nachdem an diesen Blutungen festgestellt worden waren. Nun heißt es, dass sie bereits an ihrem Comeback arbeitet, dieses aber nicht überstürzen will.

“Sie hat vor kurzem mit grundlegendem Gesangsunterricht angefangen, aber sie lässt es langsam angehen”, beteuert ein Nahestehender im Gespräch mit ‘Us Weekly’ und erklärt zudem, dass es Adele “großartig” gehe, sie sich aber die erste Hälfte des kommenden Jahres frei nehmen wolle.

“Ihr Terminkalender lässt ihr ziemlich viel Zeit in der ersten Hälfte von 2012”, fügt der Informant hinzu. “Es kommt drauf an, wie sich ihre Stimme entwickelt.” Eventuell wolle Adele ihre Genesung durch den Besuch einer renommierten Gesangsschule im südkoreanischen Seoul vorantreiben, heißt es weiter. “Das hört sich zwar extrem an, aber sie wäre nicht die erste Künstlerin, die nach der Entfernung von Polypen dort hin geht.”

Obwohl berichtet wurde, dass Adele bereits für die Grammy Awards im Februar wieder auf die Bühne treten wird, will sie sich angeblich die ersten sechs Monate des neuen Jahres nicht übernehmen. “Keine Konzerte, TV-Shows, Magazin-Interviews, Musik oder irgendwie sowas”, gibt der Freund des Sängerin dazu preis. “Sie will es einfach langsam angehen lassen und ihre wohlverdiente Auszeit genießen – ohne den Druck, etwas aufnehmen oder auftreten zu müssen.” (Bang)

Foto: wenn.com