Freitag, 23. Dezember 2011, 11:20 Uhr

Adam Lambert vermöbelt in Finnland Miss Helsinki

Helsinki. Popstar Adam Lambert (29), der Mittwochfrüh in einem Schwulenclub in Finnland randalierte und mit seinem Freund von der Polizei festgenommen wurde, musste die Nacht in einer separaten Zelle von seinem Lover, dem TV-Star Sauli Koskinen, verbringen. Angeblich soll es zwischen den Beiden wohl berühmteste Lesben- und Schwulenclub ‚Don’t Tell Momma’ in Helsinki in den frühen Morgenstunden zu einer heftigen Diskussion gekommen sein.

Promi-Blogger Perez Hilton berichtete, dass Adam Lambert sogar Passanten, die den Streit schlichten wollten, attackierte. Die ehemalige Miss Helsinki, Sofia Ruusila, die den Abend mit den Streithähnen unterwegs war erzählt ‚Hollywood Reporter’, dass Adam sie schlug, als sie zwischen Lambert und Koskinen vermitteln wollte.

Lambert, der bereits wieder auf freien Fuß ist, erklärt die Situation über Twitter wie folgt: „Jetlag + Vodka = Blackout! Wir + Blackout = irrationale Verwirrung. Gefängnis + schuldig + Presse = Lektion gelernt!“

Mit seinem Freund Sauli Koskinen ist unterdessen offenbar alles wieder in Butter. Nachdem beide entlassen wurden, gab es erst mal ein standesgemäßes Katerfrühstück, wie Adam kurz darauf twitterte: „Sauli + Adam + Hangover-Burger = wir lachen darüber!“

Auf seinem eigenen Blog spricht auch Sauli über den öffentlichen Streit: „Die Öffentlichkeit ist nicht immer einfach, aber auch Prominente sind nur Menschen. Liebe ist auch nicht immer einfach, aber sie hält für immer! Der Kater ist bereits weg und Polizeistationen haben zum Glück Hintertüren zum verlassen!“

Foto: wenn.com