Freitag, 23. Dezember 2011, 11:04 Uhr

Madonna: Dieb ihrer neuen Single in Spanien verhaftet

Saragossa. Ein Spanier wurde verhaftet, weil er Madonnas neue Single in Umlauf gebracht haben soll. Der 31-Jährige wurde am Mittwoch, 21. Dezember, im nordspanischen Saragossa verhaftet und später wieder freigelassen. Der Verdächtige soll dafür verantwortlich sein, dass Madonnas Song ‘Gimme All Your Love’ vor dem offiziellen Erscheinen der Single bereits im November im Internet kursierte.

Madonnas Manager Guy Oseary drückte damals per Twitter seine Bestürzung aus. “Madonna sagte heute Morgen zu mir: ‘Meine wahren Fans würden das nicht tun’ – wer auch immer für dieses Leck verantwortlich ist, wir bitten ihn, damit aufzuhören”, hieß es in der Nachricht. Obwohl er und das Team um Madonna sich über die positive Reaktion auf das neue Material gefreut hätten, seien sie gleichzeitig “sehr wütend” auf denjenigen, der den Song in Umlauf gebracht habe.

Anschließend bat Oseary sogar die Fans der Queen of Pop darum, Schlimmeres zu verhindern. “Wir bitten darum, dass die Fans uns helfen, mögliche weitere Lecks zu kontrollieren”, twitterte er damals. “Wir haben sehr viel für euch am Start, aber bitte respektiert den Arbeitsprozess.”
Madonnas Anwälte hatten die undichte Stelle in Spanien ausgemacht, wo die Polizei schließlich nach eigenen Angaben Aufnahmen des Songs im Besitz des Verdächtigen fand.

Aktuell ist Madonna noch mit der Arbeit an ihrem neuen Album beschäftigt. Sie arbeitete dafür unter anderem mit DJ Martin Solveig zusammen, der für die Produktion von ‘Gimme All Your Love’ verantwortlich sein soll. Auch der Produzent William Orbit, der bereits für ‘Ray of Light’ (1998) und ‘Music’ (2000) mit Madonna arbeitete, ist an ihrer neuen Platte beteiligt. Es wird vermutet, dass die 53-Jährige bei ihrem Auftritt anlässlich des amerikanischen Super Bowls einen Einblick in ihr neues Album gewähren wird. (Bang)

Foto: wenn.com