Freitag, 23. Dezember 2011, 21:44 Uhr

Will Smith: Reunion von "Der Prinz von Bel Air" fürs Familienfoto

Los Angeles. Die US-Sitcom “Der Prinz von Bel Air” wurde von 1990 bis 1996 ausgestrahlt und war eine TV-Droge für eine ganze Generation von Teenagern in den USA und im Ausland. Die Serie hatte Will Smith zum Star gemacht, eine Reunion hielt er immer mal wieder für möglich. Letzte Woche gab es ein Wiedersehen – wenn auch nicht für eine Fortsetzung.

Will Smith traf letzte Woche bei der Charity-Veranstaltung ‘Sweet Blackberry’ seine ehemaligen Kollegen einen Ex-Kollegen Tatyana Ali, Karyn Parsons, Alfonso Ribeiro und James Avery wieder. Am Donnerstagvormittag postete Smith das Foto bei Facebook und inzwischen trägt der gute Will nämlich eine Glatze.

Er schrieb dazu: “Habe die Feiertage mit einer ‘Prinz von Bel Air’-Reunion begonnen… Nichts ist schöner, als den Urlaub mit seiner Familie zu verbringen.”

Leider fehlte Joseph Marcell, der Butler Geoffrey spielt, und die beiden Schauspielerinnen, die seinerzeit die Rolle der Matriarchin Tante Vivian übernahmen.

Anfang des Jahres verriet Tatyana Ali, dass eine Rückkehr der Serie im Gespräch ist.
Unterdessen bereitet sich will Smith mit seiner neuen Glatze auf die Dreharbeiten von ‘After Earth’ vor, in der auch sein Sohn Jaden (13) mitspielt. Darin geht es um die Bruchlandung eines Vaters mit seinem Sohn auf einen von Aliens bewohnten Planeten.