Mittwoch, 28. Dezember 2011, 10:59 Uhr

Charts: Dieter Bohlens Supertalent steigt auf Platz 48 ein

Baden-Baden. Für den australischen Soundtüftler Gotye (Foto) könnte es derzeit fast nicht besser laufen. Sein mit Kimbra aufgenommenes Duett „Somebody That I Used To Know“ wird ununterbrochen im Radio gespielt und erklimmt nun erstmals die Spitze der deutschen Single-Charts. Bei den Alben legt er im Alleingang den besten Neustart der Woche hin. „Making Mirrors“ heißt es auf Position 15. Das gibt media control bekannt.

Genau zehn Plätze trennen den Australier von Nica & Joe. Das Duo landete beim Castingformat „X Factor“ auf dem dritten Platz. Im Album-Ranking debütiert ihre selbstbetitelte CD auf der 25.

Dritter Neuling im Bunde ist Marit Larsen, die mit einem „Spark“ Platz 57 in Flammen setzt.

Auf dem Weg nach oben befindet sich Yiruma. Der südkoreanische Starpianist klettert mit „River Flows In You“ von 66 auf 41.

Während sich die LP-Führungsriege mit Udo Lindenberg („MTV Unplugged“), Adele („21“) und Michael Bublé („Christmas“) wie vor sieben Tagen präsentiert, rutscht Single-Königin Lana Del Rey vom Thron. Ihre „Video Games“ werden nun an zweiter Stelle gespielt.

Das neue „Supertalent“ Leo Rojas (Foto oben) lässt es etwas ruhiger angehen. Der Panflötenspieler ist als „Einsamer Hirte“ auf Rang 48 höchster Neueinsteiger.

Fotos: Warwick Backer, wenn.com