Mittwoch, 28. Dezember 2011, 13:09 Uhr

Olympiasiegerin Magdalena Neuner spielt in "Sturm der Liebe"

München. Die mehrfache Biathlon-Olympiasiegerin und Rekord-Weltmeisterin Magdalena Neuner hat vor sechs Wochen einen Tag am Set ihrer Lieblingsserie “Sturm der Liebe” verbracht. Die 24-Jährige spielte in sechs Szenen sich selbst. Biathlon-Kollegin Nadine Horchler hatte Neuner zu der Gastrolle verhalf.

Die vier Folgen 1446 bis 1449 werden zu Beginn des neuen Jahres ausgestrahlt. Am Montag, den 2. Januar 2012 um 15.10 Uhr im Ersten gehts los.

“Sie hat das ganz hervorragend gemacht, war unglaublich natürlich und herzlich”, sind sich alle am Set einig. Regisseur Stefan Jonas ist genauso des Lobes voll wie “Die Sonnbichlers” Antje Hagen und Sepp Schauer und Jan van Weyde, der den frechen Portier Xaver Steindle spielt.

Auch Magdalena Neuner wird den Ausflug ins Fernsehstudio so schnell nicht vergessen. Sie sagte dazu: “Das Team, die Kulissen, die Szenen – alles war toll! Der Tag bei ‘Sturm der Liebe’ hat mir wirklich großen Spaß gemacht!”

Am 2. Januar checkt Magdalena Neuner somit für ein paar Tage im Fünf-Sterne-Serien-Hotel “Fürstenhof” ein, um sich vor dem Saisonstart zu entspannen. Die Fürstenhofler freuen sich über den prominenten Gast – nur einer nimmt den Mund etwas zu voll: Fitnesstrainer Nils Heinemann (Florian Stadler) behauptet, dass er die Athletin in einem Wettlauf schlagen kann. Na, wenn der Schuss mal nicht nach hinten los geht …

Fotps: ARD/Ann Paur