Donnerstag, 29. Dezember 2011, 18:42 Uhr

Madonna: Skiurlaub in den Schweizer Bergen und ein neues Gym in Moskau

Moskau. Popdiva Madonna (53) wurde gestern in Gstaad in den Schweizer Bergen erwischt. Im Schlepptau hatte der Superstar den französischen Tänzer und Choreografen Brahim Zaibat (24), der vom Boulevard gerne als ihr Toyboy gehandelt wird.

Mit dabei auch Sohnematz Rocco (11) aus der Ehe mit Regisseur Guy Richie. Auch der italienische Modezar Valentino (79) und Lebenspartner Giancarlo Giammetti waren dabei, deren Gäste Madonna und ihr Anhang sind.

Madonna übte mit einem Skilehrer im Berner Oberland Abfahrten. Ihr Schweizer Skilehrer Ernest Marmet sagte der Klatschzeitung ‘Blick’: “Ich habe selten jemanden gesehen, der so schnell Fortschritte macht wie sie”.

Übrigens expandiert die Diva mit ihr Fitness-Studio-Kette. Nun will die Queen Mum der Popmusik nämlich auch einer Niederlassung in Russland gründen.

Ende vergangenen Jahres eröffnete die Sängerin ihr erstes ‘Hard Candy’ Fitness-Studio in Mexiko-Stadt und und will sie eine weitere Filiale auch in Moskau eröffnen.

Das neue Gym soll sich in nächster Nähe zu dem geschichtsträchtigen berühmten Roten Platz befinden und und verfügt über ein Schwimmbad, ein Spinning-Studio und Kursräume, die Berichten zufolge von der Sängerin selbst entworfen wurden.

Madonna plant die Eröffnung einer weitere Niederlassung in St. Petersburg im Frühjahr und hofft auch in Kanada mit ihrer Kette sesshaft zu werden.

Foto: wenn.com