Freitag, 30. Dezember 2011, 20:50 Uhr

David Arquette feiert seine Alkoholabstinenz

Los Angeles. David Arquette hat ordentlich etwas zu feiern, wie er über Twitter verkündete. Doch nicht etwa seine kürzlich vollzogene Scheidung oder das Ende des Jahres, sondern sein einjähriges Jubiläum trockener Alkoholiker zu sein.

Im Januar diesen Jahres ließ er sich freiwillig in eine Entzugsklinik einweisen, weil er unter starkem Alkoholkonsum und Depressionen litt, das eine Folgerscheinung durch die Trennung seiner Ex-Frau Courtney Cox im Jahr zuvor ausgelöst worden sein soll.

Via Twitter schrieb er überglücklich: „Der heutige Tag bedeutet ein Jahr Nüchternheit für mich. Ich danke Gott für die Stärke und die Führung und meiner Familie und meinen Freunden für ihre Liebe und Unterstützung.“

Auch seine prominenten Freunde gratulierten dem Schauspieler zu diesem einschneidenden Erlebnis, unter anderem Chaz Bono und Howard Stern. Auch bei ihnen bedankte sich der 40-jährige überschwänglich: „Ich danke euch allen für die Unterstützung und die freundlichen Worte der Ermutigung. Ich kann euch leider nicht allen einzeln danken, doch ich würde gerne!“

Foto: wenn.com