Freitag, 30. Dezember 2011, 20:14 Uhr

Der letzte Schrei: Dieser Tisch muß fleissig gegossen werden

Berlin. Da sich manche Großstädter eh wenig Zeit nehmen, mit der Familie zum Picknick ins Grüne zu fahren, gibt es jetzt für diese reisefaule Spezies die Möglichkeit, auch in den heimischen vier Wänden zu picknicken. Und das durchaus komfortabel. Und: versehentlich verschüttetes Wasser ist hier geradezu eine Notwendigkeit!

Das New Yorker-Amsterdamer Architekturbüro Haiko Cornelissen erfand den sogenannten ‘picNYC Table’, dessen Tischplatte aus frisch spriessendem Gras besteht, das zwischen Erde und Steinen (wichtig für die Entwässerung) und gehalten von einem robusten Aluminium-Rahmen, gedeihen soll.

Natürlich muß das Gras fleissig gegossen werden und in Ermangelung eines Tisch-Rasenmähers sei gleich klargestellt: Die Tischplatte muß von Hand geschnitten werden!

Fotos: Iwan Baan und Alan Tansey für haikocornelissen.com