Freitag, 30. Dezember 2011, 15:35 Uhr

Kanye West muß sich Silvester als DJ bescheiden, weil keiner zahlen will

New York. Größenwahn kommt vor dem Fall: Rapper und angehender Modedesigner Kanye West wird sich von dem Gedanken verabschieden müssen, dass ihm noch irgendjemand eine Million Dollar dafür hinblättert, dass er in der Silvesternacht auftritt.

Ein Kenner der Szene behauptete jedenfalls gegenüber der Klatschkolumne ‘Page Six’ der ‘New York Post’: “Er will nicht für weniger als eine Million Dollar auftreten”.

Deshalb werde der 34-jährige wohl nach Las Vegas fliegen und dort vielleicht als DJ bei einer der vielen Partys auftreten und das zu einem deutlichen niedrigen Honorar. “Ich werde Silvester schon irgendwo auflegen”, schrieb er auf Twitter.

Und dann, vielleicht, um das Geschäft ein bißchen anzukurbeln, twitterte er am Mittwoch: “Mein DJ-Name zu Neujahr ist Yeezy WORLD PEACE, wenn Sie mich buchen, muss der auf der Einladung genannt werden, sonst lege ich nicht auf.”

Na dann mach mal.

Foto: wenn.com