Freitag, 30. Dezember 2011, 10:36 Uhr

Noomi Rapace in "Sherlock Holmes 2": "Das Korsett ist das Schlimmste!"

London. Noomi Rapace fühlte sich durch das Korsetts, das sie für ‘Sherlock Holmes 2 – Spiel im Schatten’ tragen musste, sehr eingeengt. Die 31-Jährige (‘Verblendung’) übernimmt neben Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes und Jude Law als Dr. Watson die weibliche Hauptrolle in der Fortsetzung um den berühmten Detektiv. Da der Film im viktorianischen London spielt, musste sie eine Korsage tragen, fühlte sich dadurch jedoch stark eingeengt.

“Das Korsett ist das Schlimmste!”, gibt sie zu und beklagt: “Man kann sich nicht wirklich nach vorne beugen, es fühlt sich wie ein Gefängnis an, man kann gar nichts machen und es tut weh.”

Bei den Dreharbeiten musste Noomi Rapace zusätzlich auch ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen und erinnert sich: “An einem Tag sollte ich rennen, hinfallen, eine Rolle auf dem Boden machen, wieder aufstehen, ein Messer aus meinen Schuh ziehen und es werfen. Ich dachte nur: ‘Fuck! Ich möchte einfach nur meine Haare abschneiden und eine Hose anziehen und überhaupt!'”

Gefallen fand Rapace dagegen an ihren männlichen Kollegen. “Es war eigentlich sehr einfach, in dieser Jungsgruppe zurecht zu kommen”, betont sie und erläutert: “Sie waren sehr offen und haben mich vom ersten Tag an wirklich in ihre Gespräche einbezogen und mit auf ihre Reise genommen.” (Bang)

Foto: Warner Bros.