Sonntag, 01. Januar 2012, 16:46 Uhr

Justin Bieber performt Silvester mit Carlos Santana Beatles-Song

New York. Teeniestar Justin Bieber hat es sich nicht nehmen lassen, bei der berühmten Silvesterparty am New Yorker Times Square in Manhattans Theater-Bezirk dabei zu sein – neben Lady Gaga und anderen US-Stars. Und dort spielte er zur Überraschung Abertausender Zuschauer den letzten großen Beatles-Hits ‘Let It Be’. Unser Foto zeigt ihn bei den Proben am Nachmittag.

Der 17-Jährige begann zunächst am Klavier, als schließlich unter dem Jubel der Partybesucher Gitarrenlegende Carlos Santana (64) zu ihm stieß.

Dass Bieber überhaupt Pianospielen konnte, war ja eher unbekannt, seune Schlagzeugkünste sind es dafür umso mehr.

Bieber twitterte nach der Show, er fühle sich “geehrt”, mit Santana gespielt zu haben.

Bevor sich der stinkreiche kanadische Teeniestar ans Klavier setzte, sagte er ganz patriotisch das, was Jungs in seinem Alter halt so sagen: “New York City, ich bin so glücklich, hier zu sein, und mit euch ins neue Jahr zu rutschen. New York, mit allem was ihr durchgemacht habt, Euer Geist wurde noch nie gebrochen!. Wir alle das Beste, was wir jedes Jahr tun können. Und was sein wird, wird sein.” Genau.

Übrigens: Noch gestern Abend veröffentlichte Bieber eine neue Collaboration mit Jaden Smith (13). Auf Twitter schreib er dazu: “Danke für 2001, lasst uns ein noch besseres 2012 haben! HappyNewYear. Um für ein tolles 2011 Danke zu sagen, veröffentlichen ich und @officialjaden einen Neujahrssong um Mitternacht“.

Foto: PNP/ WENN.com