Dienstag, 03. Januar 2012, 15:33 Uhr

Lindsay Lohan mietet sich einen Vollzeit-Bodyguard

Los Angeles. Nachdem Lindsay Lohan kürzlich einen ungebetenen älteren Herren vor ihrer Tür stehen hatte, verläßt die Skandalnudel ihr Zuhause in Venice Beach offenbar nicht mehr ohne Bodyguard. Die 25-Jährige werde wohl einen Vollzeit-Leibwächter anstellen, bis sie sich wieder sicher fühlt, berichtet TMZ.

Am Sonntag wurde Lohan von einem Mann belästigt, der an die Haustür der Schauspielerin geklopft hatte und mit ihr reden wollte.

Bei dem ungebetenen Gast soll es sich um einen 64-Jährigen namens Lonnie Short handeln, der auch in einer bizarren Verbindung mit dem lohasn-Szalker David Cocordan stehen soll.

Erst im Juni des vergangenen Jahres erwirkte Lindsay Lohan eine gerichtliche Verfügung gegen Cocordan, der sie immer wieder belästigte und zudem damit gedroht haben soll, sie umzubringen.

Foto: wenn.com