Donnerstag, 05. Januar 2012, 21:24 Uhr

Jeremy Renner in brutale Kneipenprügelei in Thailand verwickelt

Los Angeles. Jeremy Renner wurde bei einer Kneipenschlägerei in Thailand angegriffen. Der Schauspieler (‘Mission: Impossible – Phantom Protokoll’) genoss einen feucht-fröhlichen Abend in verschiedenen Bars auf der Insel Phuket, bis er gemeinsam mit seinen Freunden einen Nachtclub besuchte, in dem eine Schlägerei außer Kontrolle geriet.

Laut ‘TMZ’ kam es zum Streit, nachdem Renners Freund Vorasit Issara ein Glas hatte fallen lassen. Sechs Männer, die angeblich in dem Club arbeiteten, sollen daraufhin Renner und seine Begleiter attackiert haben. Issara wurde dabei mit einer Axt in den Nacken geschlagen und mit einem Messer in den Bauch gestochen.

Ob auch Jeremy Renner bei dem Vorfall verletzt wurde, ist bisher nicht bekannt. Es wird behauptet, dass Vorasit schon vorher in einen Streit mit den Mitarbeitern der Bar verwickelt gewesen war. Die sechs Angreifer wurden festgenommen. (Bang)

Foto: wenn.com