Dienstag, 10. Januar 2012, 17:10 Uhr

Angelina Jolie: Geburtstagssause für Adoptiv-Tochter Zahara

Los Angeles. Angelina Jolie (36) mag es absolut nicht, ihren Kindern stundenlange Lektionen und Vorträge zu halten. Die Schauspielerin und Mutter von sechs Kindern ( Maddox,10, Pax, 8, Zahara, 7, Shilo, 5 und die Zwillinge Knox und Vivienne, 3) gestand, dass sie ihrem Nachwuchs zwar von ihrer Arbeit mit Flüchtlingen auf der ganzen Welt erzählt, ihnen aber nicht alles erklären will.

Auf dem ‘Palm Spring Film-Festival’ sagte sie am Wochenende dazu: “Ich bin keine von diesen Müttern, die ihren Kindern Vorträge halten. Aber ich sage ihnen wie und warum ich auf Reisen gehe.” Jolie fügte hinzu: “Bei einigen Gelegenheiten haben sie mich in verschiedene Flüchtlingslager begleitet. Und sie reisen auch viel in ihre Heimatländer.”

Die Lebensgefährtin von Brad Pitt, die Maddox, Pax und Zahara aus Kambodscha, Vietnam und Äthiopien adoptiert hat, ist fest entschlossen, ihren Kindern auch die Welt außerhalb des Glanz und Glamours von Hollywood zu zeigen. Dem People-Magazin erklärte Angelina Jolie: “Hoffentlich leben sie in dieser Welt und sehen die Welt, wie sie wirklich ist, außerhalb von Hollywood. Wenn sie wirklich an der Welt teilhaben und Zeit mit Freunden aus aller Welt und von unterschiedlicher Herkunft verbringen, werden sie die Dinge so sehen, wie sie wirklich sind.”

Am Sonntag wurde die Familie beim ausgiebigen Shoppingtrip in einem Einkaufszentrum im kalifornischen Sherman Oaks gesichtet. Dort habe Jolie mehrere Tüten mit Geburtstagsgeschenken für ihre Tochter Zahara gefüllt, die gestern sieben Jahre alt wurde. “Angelina kaufte wirklich süßes Mädchen-Zeug in leuchtenden Farben, darunter Puffärmel-Oberteile, Pullover und Strumpfhosen”, berichtet ein Augenzeuge gegenüber ‘UsMagazine.com’. “Sie hat eine Menge Zeug ausgesucht und ist sehr schnell verschwunden. Sobald die Menschen sie bemerkt hatten, starrte jeder und rannte hin, um sie zu sehen, deshalb ist sie mit einem Bodyguard verschwunden. Sie hatte mehrere Tüten mit Geburtstagsgeschenken für ihre Tochter.”

Der Hollywood-Star versprach, mit der Geburtstagsparty am 9. Januar die Kultur und die Herkunft ihrer Tochter zu feiern. “Sie ist ein afroamerikanisches Mädchen, deshalb achten wir darauf, dass das bei allem, was sie tut, eine Rolle spielt”, betont Jolie im Gespräch mit ‘HollywoodLife.com’. “Also wird das Teil ihres Tages sein.”

Aufgrund der anstehenden Feierlichkeiten verzichtete das Hollywood-Paar am Sonntag, 8. Januar, sogar auf jegliche After-Partys beim Palm Springs Film Festival. “Wir stürmen heute Abend zu den Kindern zurück”, erklärte Jolie ihre Pläne. “Bei uns steht morgen früh eine Geburtstagsparty mit unserer Tochter an.”  (k-t, Bang)