Mittwoch, 11. Januar 2012, 8:42 Uhr

Lindsay Lohan wird mal wieder verklagt

Los Angeles. Lindsay Lohan wird von einem Paparazzo verklagt. Wie der Internetdienst ‘TMZ’ berichtet, wird die skandalgeplagte Schauspielerin von dem Fotografen verklagt, den ihr Fahrer vor zwei Jahren, am 10. Januar 2010, anfuhr, als Lilo einen Nachtclub verließ.

Der Kläger Grigor Balyan behauptet, er habe von dem Unfall schwere Verletzungen davongetragen und sein Anwalt Neil Steiner erklärt gegenüber der Klatschseite, die Schauspielerin werde verklagt, da ihr Fahrer den Wagen auf ihre Anweisung hin gefahren habe.

Weiter gibt der Anwalt zu Protokoll, dass eine Einigung mit der Versicherung der 25-Jährigen nicht möglich gewesen sei und er eine “angemessene Entschädigung” für seinen Mandanten verlange.

Angeblich soll die Aktrice auch noch mit anderen Problemen zu kämpfen haben, da sie ihre Steuern des Jahres 2009 nicht gezahlt habe. Wie ‘TMZ’ berichtet, behauptet die Steuerbehörde, dass derzeit Steuerschulden in Höhe von 93.000 US-Dollar ausstehen, die nun von einem Gerichtsvollzieher eingetrieben werden sollen. (Bang)