Mittwoch, 11. Januar 2012, 14:33 Uhr

"Unser Star für Baku": Thomas D. präsentiert die ersten zehn Talente

Unterföhring. Am Donnerstagabend präsentiert der frischgebackene Jury-Präsident Thomas D. seine ersten Talente bin der Castingshow “Unser Star für Baku”. Sechs Frauen und vier Männer, alle zwischen 20 und 24 Jahre alt, treten bei der ersten Show des deutschen Vorentscheids zum Eurovision Song Contest 2012 in Baku an.

Soviel wissen wir schon mal: Drei von ihnen kommen aus Nordrhein-Westfalen, drei aus Bayern. Je ein Bewerber geht aus Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachen und Rheinland-Pfalz an den Start. Sie sind Schüler und Studenten, arbeiten als Industriemechaniker, Kellner oder als Promoter. Eine Kandidatin darf sich sogar mit dem Titel diplomierte Songwriterin schmücken.

Fünf Kandidaten schaffen den Sprung in die nächste Runde. Wer das sein wird, wählen allein die Zuschauer per Telefon und SMS.

Bei “Unser Star für Baku” sehen die Zuschauer zu jedem Zeitpunkt, wie ihre Favoriten im Rennen liegen. Denn in jeder der acht Live-Shows auf ProSieben und in der ARD stimmt das TV-Publikum in einem permanenten Echtzeit-Voting über die Kandidaten ab. Der aktuelle Stand ist als Live-Ranking jederzeit auf dem Bildschirm zu sehen – die Zuschauer können durch ihr Abstimmungsverhalten per Telefon oder SMS immer direkt auf den Stand des Wettbewerbs reagieren. Bei “Unser Star für Baku” entscheidet das TV-Publikum, wer Deutschland beim Eurovision Song Contest 2012 in der aserbaidschanischen Hauptstadt vertritt.

Thomas D führt den deutschen Vorentscheid zum ESC als Jury-Präsident an. Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler und Stefan Raab, Produzent der TV-Show “Unser Star für Baku” (ist entgegen seiner ersten Äußerunhen nun doch wieder dabei), sitzen als feste Jury-Mitglieder an seiner Seite.
Sandra Rieß und Steven Gätjen moderieren “Unser Star für Baku”.

“Unser Star für Baku” – am Donnerstag, den 12.01.2012, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Fotos: NDR/ProSieben/Willi Weber