Donnerstag, 12. Januar 2012, 12:24 Uhr

Peter Gabriel kommt im Mai wieder nach Deutschland

Köln/Hamburg. Viele Fans haben es sich gewünscht und nun ist es soweit: Peter Gabriel wird mit seiner aufwändigen Orchester-Show „New Blood“ mit neuen und alten Titeln nach den umjubelten Konzerten 2010 dieses Jahr doch noch einmal auf Tournee nach Deutschland kommen!

Nun ist klar, dass das, was sich so viele Fans gewünscht haben, wahr wird: Peter Gabriel kommt für vier weitere Konzerte im Mai zurück: München (02.05., Olympiahalle), Oberhausen (03.05. König-Pilsener-Arena), Berlin (09.05., O2 World) und Stuttgart (11.05., Schleyerhalle) dürfen sich über die sensationelle Shows freuen. Der offizielle Vorverkauf für diese Konzerte beginnt am  Freitag, den 13.01.2012 um 09:00 Uhr an allen autorisierten Vorverkaufsstellen!

Zu Recht zählt man Peter Gabriel zu den Magiern des Pop, seine spektakulären Liveauftritte sind legendär und er überrascht immer wieder mit ausgefeilten und außergewöhnlichen Ideen. So auch mit seinem letzten Coup „Scratch My Back“ (Virgin/EMI), mit dem er Anfang 2010 direkt auf Platz 2 der Deutschen Album-Charts chartete. Ein Album voller gecoverter Lieblingssongs des Briten – in komplett orchestralem Gewand. Die Auswahl fiel erwartungsgemäß delikat aus und reicht von Arcade Fire, Bon Iver und Radiohead bis hin zu David Bowie, Lou Reed, Talking Heads und Tom Waits. Mit diesem Album ging er 2010 dann auf große Tournee – mit ebenso großem Erfolg! Denn im zweiten Teil seiner Konzerte präsentierte er sehr zur Freude seiner Fans seine eigenen Hits in orchestralem Gewand und machte sie so zu einem völlig neuen Hörerlebnis.

Der riesige Zuspruch der Fans führte dann auch dazu, dass Peter Gabriel diese Songs einmal mit Orchester komplett im Studio einspielte und im Oktober 2011 veröffentlichte: „New Blood“ heißt dieses Album (Virgin/EMI) und chartete in Deutschland ebenfalls in den Top Ten direkt auf Platz 6.

„Eigentlich war das Projekt nur auf 3 Monate ausgelegt, aber als wir merkten, wie gut es live ankam, wollte ich es auch unbedingt aufnehmen. Für mich war das ein Gefühl, dass sich hier eine ganz neue Tür geöffnet hatte“ so Peter Gabriel zu den „New Blood“-Aufnahmen.

„Viele waren vielleicht im ersten Moment davon abgeschreckt, weil sie dachten: Oh je, da kommt wieder so ein alternder Künstler mit der Orchester-Idee. Aber uns ging es darum, den Songs mit einem völlig anderen Ansatz – dem Orchester – eine Infusion neuen, frischen Bluts zu verpassen, viele Songs habe ich ja bereits seit über 20, 30 Jahren ‚im Blut‘“ erklärt er. „Viele Künstler haben ihre Band und stocken diese dann mit dem Orchester nur auf, aber wir haben die klassische Rockband komplett rausgenommen. Dabei ergibt sich die Herausforderung, die Songs so hinzubekommen, dass sie trotzdem immer noch funky sind und dass ihnen der Groove nicht verloren geht. Wir haben ja keine Drumsection wie James Brown! Aber wenn man so um die drei, vier Kontrabässe hat, dann hat man schon eine ziemlich starke Basis“ grinst der Brite.
Und so kommt Peter Gabriel diesen Mai erneut mit seinem gut 50-köpfigen „New Blood Orchestra“ auf Tour nach Deutschland! Welche Songs er alles dabei im Gepäck haben wird – darauf darf man gespannt sein…

Fotos: EMI