Samstag, 14. Januar 2012, 17:36 Uhr

Keira Knightley: "Mir wurde gesagt, ich hätte ein furchtbares Lächeln"

London. Hollywoodstar Keira Knightley sagt nicht “Cheese”. Nachdem der 26-jährigen Schauspielerin einst gesagt wurde, dass es ihr nicht steht, wenn sie lächelt, meidet sie es nun auf das Tunlichste, auf Fotos ihre Mundwinkel in die Höhe zu ziehen.

“Mir wurde mal gesagt, dass ich ein furchtbares Lächeln habe”, enthüllt Knightley im Gespräch mit ‘The Huffington Post’. “Mir sagte ein Modefotograf: ‘Denk dran: niemals lächeln! Das steht dir nicht.’ Das war, als ich gerade mal 16 war.” Dies habe sie unsicher werden lassen, gesteht die Britin. “Jedes Mal, wenn jemand ein Foto von mir macht, denke ich: ‘Oh Gott. Ich darf nicht lächeln. Das sieht furchtbar aus.'”

Auch in anderer Hinsicht mangelt es Knightley an Selbstbewusstsein. Vor kurzem verriet sie gegenüber ‘The Independent’, dass Kritiken sie manchmal zum Weinen bringen. “Wenn man eine gute liest, liest man einfach weiter, bis man auf eine schlechte stößt. Und dann liest man immer weiter, bis man die schlimmstmögliche findet – und das ist die, die dir im Kopf haften bleibt”, so die Hollywood-Schönheit, die dann häufig auf “dem Badezimmerboden sitze und in Tränen ausbreche”. (Bang)

Foto: wenn.com