Miss Piggy will Fashion Week in Berlin besuchen und Kermit die Kollegen

Mittwoch, 18. Januar 2012, 14:52 Uhr


Berlin. Mehr Diva geht nicht: Wo Miss Piggy auftaucht, wird es glamourös! So auch beim Photocall und der anschließenden Pressekonferenz anlässlich des Besuches der extravaganten Schweinedame mit ihrem liebenswerten Herzensfrosch Kermit heute im Hotel Ritz-Carlton in Berlin. Zusammen mit Regisseur James Bobin haben es sich die beiden naturellement nicht nehmen lassen, in die Hauptstadt zu reisen, um der Presse eigens ihren neuen Kinofilm ‘Die Muppets’ zu präsentieren.

Auf der Pressekonferenz plauderten aber Regisseur James Bobin, der durchgeknallte Frosch Kermit und die wunderschöne Miss Piggy (sie kam im klassischen Kostüm) über die Arbeit am Set, über Liebe und die Zeit in Berlin.

Kermit selbst schwärmt in höchsten Tönen von seinem Leinwand-Comeback und kann den Film “Die Muppets” mit zwei Worten perfekt beschreiben. “Lustig und fröhlich!”Na das hört man doch gerne. Miss Piggy fallen aber noch zwei weitere, sehr interessante, wenn auch leicht eitle Wörter ein.”Miss Piggy!” Zweifelsohne ist sie eine der wahren Sensationen des Films.

Kermit, der wunderbar gut gelaunt und entspannt war, verriet, was er in unserer Hauptstadt in letzter Zeit unternahm. Besonders am Herzen lag ihm das Treffen mit den anderen örtlichen Fröschen. “Wichtig für mich war, all die Frösche hier zu sehen. Sie sind überall!” Miss Piggy dagegen, wird in den kommenden Tagen das Ereignis besuchen, das für die modebewusste Dame am ehesten in Frage kommt, nämlich die Fashion Week. Und für was könnte sie sich wohl mehr interessierten, als für die neuesten Fashion-Kollektionen?! Die rosa Diva steht mehr denn je im Mittelpunkt der Öffentlichkeit und genießt den Ruhm und ihre Bekanntheit.

Die erschlankte Miss Piggy sieht jetzt noch bezaubernder und schöner aus und verrät während der Pressekonferenz auch, was sie dafür tut. “Ich ernähre mich richtig, schlafe gut und kümmere mich rund um die Uhr um meine Pflege.”

Kermit, frech wie immer, ärgert seine Herzallerliebste aber mit den Worten: “Sie verbringt auch viel Zeit im Supermarkt.”Dafür erntet er nur einen bösen Blick von seiner Partnerin. Na hoffentlich gibt das nicht nachher einen handfesten Beziehungs-Streit!

Die Liebe der beiden Stars besteht mittlerweile seit 36 Jahren, aber so richtig öffentlich können sie noch immer nicht ihre Gefühle zueinander zeigen. Aber beide sagen: “Wir mögen die Persönlichkeit des anderen” und die zickige Schweinedame offenbart sogar: ”Für meinen Kermit tue ich alles!” Ihr grüner Freund beschreibt die Zuneigung zwischen ihnen mit etwas weniger lieben Worten. “Durch mich gibt es Diplomatie und Gehorsam in unserer Beziehung.”

Hoffentlich ist Kermit nicht all zu eifersüchtig, wenn Miss Piggy irgendwann ziemlich freizügig im Playboy-Magazin erscheint und für alle Männer, äh Frösche der Welt zu bewundern ist. Abgeneigt ist sie von dieser Idee jedenfalls nicht. “Ja, warum eigentlich nicht? Natürlich würde ich das tun.” Ganz begeistert sah Kermit bei diesen Worten jedenfalls nicht aus.

Für Regisseur James Bobin geht mit den wiederauferstandenen Muppets ein Traum in Erfüllung, wie er sagt, besonders da alle bekannten Puppen dabei sind. Neben Kermit und Miss Piggy werden unter anderem Stuntman Gonzo, Fozzie Bär und Hund Rolf wieder auf der Leinwand zu sehen sein.

Bobin liebt die lustigen Puppen schon seit frühester Kindheit und als das Angebot für den Film kam, hat es ihm buchstäblich die Sprache verschlagen.

Dazu sagte er: “Bei den Muppets, handelt es sich meiner Meinung nach, um die “Kronjuwelen” amerikanischer Kultur.” Mit der Zusammenarbeit am Set war das Team eigentlich vollauf zufrieden. Nur die launische Schweine-Diva hat wieder was zu meckern. “Also mich hat die Zusammenarbeit mit den anderen genervt.” Natürlich meinte sie das nur scherzhaft, wie sie wenig später erklärte. Das Team kann sich sogar vorstellen, noch einen gemeinsamen Film zu drehen. “Es hängt natürlich sehr stark davon ab, was ihr schreibt”, gab der freche Frosch der Presse mit den auf Weg.

Der Film verbindet wunderbar sowohl die frühere Erinnerungen der Muppets, als auch ihr neuen abenteuerlichen Erlebnisse. In “Die Muppets” soll das schöne, nostalgische Muppets-Theater, in dem mal alles begann, von einem Industriellen aufgekauft und abgerissen werden. Aber das können die weltberühmten Puppen nicht einfach auf sich sitzen lassen, schließlich geht es hier um ein Teil ihres Lebens.

Walter (ein neuer Muppet) besucht mit seinen zwei nichttierischen Freunden Gary (Jason Segel, der übrigens die Idee zum Film lieferte) und Mary (Amy Adams) Los Angeles. Als riesiger Fan der legendären “Muppets”-Show kann er nicht glauben, dass das Theater abgerissen werden soll. Prompt machen sich die drei auf die Suche nach den Puppen. Zusammen mit Kermit, der sich inzwischen einsam in eine Villa zurückgezogen hat und an Depressionen leidet und Miss Piggy die in dem Film mittlerweile Moderedakteurin bei der Vogue ist, spüren sie die gesamte alte Truppe auf, um für das Erhalten des “Muppets”-Theaters zu kämpfen.

Fotos: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2014 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)