Freitag, 20. Januar 2012, 21:03 Uhr

Tom Hanks in tiefer Trauer um Monty: "Tschüss, mein Junge"

Los Angeles. Tom Hanks’ Hund ist verstorben. Der Schauspieler lud gestern bei WhoSay ein Bild seines Schäferhundes Monty hoch, um diesem Tribut zu zollen. Dazu schrieb er: “Monty. Tiefbraune Augen, nobles Auftreten, der beste Hund aller Zeiten. Ein trauriger Tag. Tschüss, mein Junge. Hanx.”

Mit seiner Trauer muss der Hollywood-Star allerdings nicht alleine fertig werden, denn Fans äußerten gleich ihr Beileid. So schrieb ein User: “Eine der schlimmsten Dinge im Leben ist es, sein geliebtes Haustier zu verlieren. Der Verlust von Monty tut mir leid, er war ein toller Hund. Eines Tages wirst du wieder mit ihm vereint sein, aber bis dahin wird er immer bei dir in deinem Herzen und in deinen Gedanken sein.”

Ein weiterer Fan schlug ihm vor, sich einen neuen Hund zuzulegen, um leichter über den Verlust hinwegzukommen. “Der Hund sieht toll aus. Danke fürs Teilen dieses Fotos! Ich habe gelesen, die beste Art ihn zu ehren, ist, sich einen neuen Hund zu holen.”

Tom Hanks ist nicht der einzige Star, der im Internet um sein geliebtes Tier trauert. Auch Kevin Bacon wandte sich kürzlich via Twitter an seine Fans, nachdem sein Hund verstorben war. “Paulie 1999-2012. Schlaf gut, alter Freund”, schrieb er Anfang des Monats. Seine Frau Kyra Sydgwick bedankte sich auf ihrem Twitter-Profil für die Beileidsbekundungen ihrer Follower: “Ich weiß die netten Wort über Paulie wirklich zu schätzen.” (Bang)

Foto: wenn.com