Samstag, 21. Januar 2012, 18:35 Uhr

Michalsky StyleNite: Riesenzirkus auf der Fashion Week Berlin

Berlin. Sie ist zweifelsohne der Höhepunkt einer jeden Berliner Fashion Week: Michael Michalsky’s legendäre StyleNite. Für keine andere Show sind die Einladungen so begehrt, auf keiner Show ist der Promi-Auflauf größer. Rund 1.500 geladene Gäste waren gestern Abend ins Berliner Tempodrom geladen – darunter die Models Eva Padberg, Karolina Kurkova und Franziska Knuppe. Boris Becker kam zwar ohne seine Gattin Lilly, dafür aber mit Sohn Noah.

Ebenfalls unter den Gästen gesichtet: Moderatorin Nazan Eckes, Schauspielerin und Designerin Jenny Elvers-Elbertzhagen, Desirée Nick, Charlotte Engelhardt, Dana Schweiger und der Berliner Promifriseur Udo Walz.

Dass die Einladungen zur StyleNite derartig begehrt sind, hat natürlich noch einen anderen Grund als die hohe Promidichte: Designer Michael Michalsky (44) versteht es wie kein anderer, einen spektakulären und außergewöhnlichen Rahmen für die Präsentation seiner Kollektion zu schaffen. So erinnerte auch die gestrige StyleNite an ein glamouröses Popkonzert.

Für musikalische Höhepunkte sorgten die Live-Auftritte von Frida Gold- Sängerin Alina Süggeler und der walisischen Sängerin Marina & the Diamonds. Jessica Six eröffnete die Show mit elektronischen Klängen – begleitet von halbnackten Tänzerinnen.

Bevor Michalsky seine neue Kollektion vorstellte, schickten der Handschuhhersteller Roeckl und das Berliner Label C’est tout ihre Models über den Laufsteg.

Roeckl präsentierte seine Kollektion an Tänzerinnen des Friedrichstadt-Palastes, die in knallbunten, hautengen Catsuits, Pelzmützen und schwarzen Handschuhen eine fantastische Show präsentierten.
Etwas konservativer stellte das Berliner Label C’est tout seine Kollektion vor. Die Mode selbst ist in den Farben schwarz, rot und weiß gehalten. Für Highlights sorgen mit Pailletten bestickte Teile.

Michalsky’s Kollektion “Lust” besticht durch moderne Klassik und kommt ganz ohne Schnickschnack aus: Gerade Schnitte und Farbtöne wie beige und braun machen die Kleider absolut alltagstauglich – aber
keinesfalls langweilig.

Als besondere Hingucker gibt es strassbesetzte Highheels und durchsichtige Latex-Leggings. Der Star auf dem Laufsteg war zweifelsohne der androgyne Andrej Pejic. Pejic ist das einzige international erfolgreiche Model, das sowohl Männer- als auch Frauenmode präsentiert.

Für alle Modebegeisterten die nicht live dabei sein konnten, gibt es heute Abend um 22.00 Uhr auf ARTE die komplette Fashion-Show: Mit Hintergrundberichten, Interviews und jeder Menge Fashion-Week-Feeling.

Moderiert wird das Spektakel von Joko Winterscheidt, der mit Kollegen Klaas Heufer-Umlauf nach wie vor als heißer Anwärter als Thomas Gottschalks Nachfolger bei “Wetten, dass..?” gehandelt wird.

Fotos: Gabsch/Face To Face, Eventpress/ Radke