Samstag, 21. Januar 2012, 23:14 Uhr

Zum aktuellen Gesundheitszustand von Robin Gibb

London. Robin Gibb, Sänger der legendären Bee Gees, kämpft immer noch gegen eine hartnäckige Leberkrebs- Erkrankung. Gibb soll sich einer erneuten Chemotherapie unterziehen, bestätigte sein Sprecher Anfang der Woche, nachdem die sieben vorherigen nicht den gewünschten Effekt erbrachten.

Sein Sprecher Mich Garbutt sprach jetzt über den aktuellen Gesundheitszustand: „Man kann sagen, ihm geht es sehr schlecht. Aber er ist ein unglaublicher Mann und bekommt viel Unterstützung von Freunden und seiner Familie, besonders von seiner Frau Dwina. Er bekommt regelmäßige Chemotherapien und kämpft sehr hart!“

Fans auf aller Welt sorgen sich um den 62-jährigen Sänger, doch seine Frau Dwina sieht das alles etwas anders und ist sich sicher, das ihr Mann nicht leide nicht und er auch früher oder später zur Arbeit zurückkehren will.

Dem britischen ‚Daily Express’ erzählt sie: „Ihm geht es brilliant. Ihm geht es gut und er hat keine Schmerzen. Er ist entschlossen, bei der Enthüllung der Bomber Command Memorial im Juni dabei zu sein und ich bin mir sicher, das er das schafft!“

Daneben plant der Sänger schon weitere Auftritte, mit seinem Sohn Robin-John will er beim ‚The Titanic Requiem’ zum 100. Jährigen Geburtstag des Untergangs des Kreuzfahrtdampfers performen. Robin Gibb glaubt, dass ihn die Arbeit gerade bei dem Weg der Besserung helfen wird: „Es ist eine tolle Erfahrung mit RJ zusammen zu arbeiten. Es ist eine kreative Arbeit und sehr hemmungslos, mit einem Familienmitglied zusammen zu arbeiten. Es ist eine treibende Kraft und es hilft mit bei der Genesung!“

Foto: wenn.com