Sonntag, 22. Januar 2012, 15:20 Uhr

Kate Beckinsale in Sorge um hautengen Catsuit

Los Angeles. Kate Beckinsale befürchtete, nicht mehr in ihren ‘Underworld’-Catsuit zu passen. Die Schauspielerin, die bereits für drei Teile der Reihe in einem Catsuit als Selene vor der Kamera stand, befürchtete vor dem Dreh des aktuellen Streifens ‘Underworld: Awakening’, nicht mehr in das Outfit zu passen.

Grund dafür sei die umfangreiche Auswahl an Nahrungsmitteln gewesen, mit der sich Beckinsale während des Drehs zu dem Action-Thriller ‘Contraband’ in New Orleans konfrontiert sah.

“Während der ganzen Zeit, in der ich mich auf ‘Underworld’ vorbereitet habe, habe ich eigentlich ‘Contraband’ gedreht; also New Orleans ist eine wundervolle Stadt, aber es ist nicht der beste Ort, um sich in Form zu bringen, weil wir die Beignets [Obstkrapfen] und all diese wundervollen Dinge probieren wollten”, gesteht die 38-Jährige im Gespräch mit ‘Ontheredcarpet.com’.

“Es [New Orleans] hat wirklich das schlimmste ‘Underworld’-Anzug-Essen. Es war also ein Wunder. Ich glaube, dass es dadurch, dass ich für den ersten Teil Gott sei Dank einen Haufen Training hatte, nicht ganz so umfangreich war wie damals. Aber es gab trotzdem einen Haufen komplizierte Kampfszenen zu lernen und Stunts, die ich zuvor noch nicht gemacht hatte. Und die blanke Panik davor, wieder in diesen Anzug zu schlüpfen, was sich ein bisschen so anfühlt, wie sich einen Bikini anzuziehen und auf den Times Square zu stellen.” (Bang)

Fotos: SonyPictures