Montag, 23. Januar 2012, 12:15 Uhr

Thomas Gottschalk bittet vor dem Start seiner neuen Show um Gnade

Berlin. Heute um 19.20 Uhr startet Thomas Gottschalk in der ARD mit seinem neuen Infotainment-Show-Experiment. Gestern Abend war der Gottvater der deutschen TV-Unterhaltung noch mit seinem Team im Grill Royal – dem In-Lokal der Berliner Schickeria – an der Spree speisen, ab heute wird es ernst, dann sendet er viermal die Woche vor der Tagesschau aus dem Humboldt-Karree in Berlin.

In der ‘Bild’-Zeitung bittet der 61-Jährige schon vorab um Gnade.

In einem Artikel schreibt er: “Das Fernsehen werde ich nicht neu erfinden. Worüber ich rede, reden andere auch. Aber halt nicht so wie ich.” Nach der Show gehe er eine halbe Stunde, “die ich früher überzogen habe” ins Netz, schreibt Gottschalk, “und sie können mir direkt den Kopf waschen. Sie können anderer Meinung sein, Sie können sich über mich beschweren und Sie können mir sagen, was Sie sich für Themen bei „Gottschalk LIVE” wünschen. Sie dürfen alles – nur eines nicht: mich gleich beim ersten Mal fressen! Geben Sie mir eine Chance. Dafür schon mal danke!”

In der heutigen Show wird Thomas Gottschalk über das Ende der Ehe von Heidi Klum sprechen, die er 1992 als 18-Jährige als Model in seiner RTL-Late-Night-Show entdeckte. Erster Studiogast ist Michael Bully Herbig. Wir drücken ihm zum Start ganz doll die Daumen!

Foto: wenn.com, ARD/Philipp Hageni