Dienstag, 24. Januar 2012, 14:15 Uhr

Lady Gaga muss die YouTube-Krone an Rihanna abgeben

Los Angeles. Rihanna überholt Lady Gaga auf YouTube als meistgesehener weiblicher Popstar. Die Sängerin überschritt am Wochenende die 2-Milliarden Marke, nachdem 115 Millionen User ihren Hit ‘We Found Love’ angeklickt hatten.

Trotz dessen, dass Lady Gaga immer noch der erste Pop-Künstler ist, der die 1-Milliarde -Marke überschritten hat, ist bei ihren Anhöngern offenbar eine gewisse Sättigung eingetreten. Die 25-Jährige kann den erfolg ihrer früheren Videos nicht wiederholen, berichtet das Billboard-Magazin.

Die Clips zu ‘You And I’ und ‘Marry The Night’ hatten zwar 49 Millionen und 31 Millionen Klicks. Das ist aber nichts gegenüber der Popularität von ‘Bad Romance’, das bis heute über 443 Millionen Klicks verbuchen kann.

Nichts desto trotz sind die beiden Dame nicht die wirklichen Klick-Könige.

Justin Bieber bleibt bei YouTube mit seiner Musikvideos der populärste Künstler – mit über 2,2 Milliarden Klicks.

Dafür bleibt Gaga beim Kurznachrichtendienst Twitter mit mehr als 18 Millionen Followern Rekordinhaberin.

Fotos: Universal Music